Herzlich Willkommen

Wir sind eine evangelisch-reformierte Gemeinde im südwestlichen Niedersachsen nahe der niederländischen Grenze.

Wer nach Schüttorf kommt, wird unsere Kirche schnell entdecken – mitten in der Stadt überragt sie mit ihren rund 81 Metern Höhe alle anderen Gebäude.

Wer die aus dem 14. Jahrhundert stammende Kirche betritt, findet einen eher schlichten Raum vor, in dem zum Beispiel kein Kreuz hängt und anstelle eines Altars ein Abendmahlstisch steht. Auffallend ist die kreisförmige Ausrichtung der Bänke zur Kanzel hin. Sie ist Ausdruck der Orientierung unserer Gottesdienste am Wort. Im Mittelpunkt steht die Predigt. Während wir keine liturgischen Gesänge kennen, gibt es bei uns den Psalmengesang.

Die Leitung der Gemeinde liegt beim Kirchenrat, der aus gewählten Mitgliedern und den Pastorinnen und Pastoren besteht. Dabei ist uns wichtig: Es gibt keine Rangordnung. Jedes Mitglied hat die gleichen Rechte.

Unseren Auftrag haben wir von Jesus Christus, der sagt: „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker, taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe.“ Wir vertrauen auf seinen Beistand und sind Kirche in seiner Nachfolge.

Herzlich Willkommen

Wir sind eine evangelisch-reformierte Gemeinde im südwestlichen Niedersachsen nahe der niederländischen Grenze.

Wer nach Schüttorf kommt, wird unsere Kirche schnell entdecken – mitten in der Stadt überragt sie mit ihren rund 81 Metern Höhe alle anderen Gebäude.

Wer die aus dem 14. Jahrhundert stammende Kirche betritt, findet einen eher schlichten Raum vor, in dem zum Beispiel kein Kreuz hängt und anstelle eines Altars ein Abendmahlstisch steht. Auffallend ist die kreisförmige Ausrichtung der Bänke zur Kanzel hin. Sie ist Ausdruck der Orientierung unserer Gottesdienste am Wort. Im Mittelpunkt steht die Predigt. Während wir keine liturgischen Gesänge kennen, gibt es bei uns den Psalmengesang.

Die Leitung der Gemeinde liegt beim Kirchenrat, der aus gewählten Mitgliedern und den Pastorinnen und Pastoren besteht. Dabei ist uns wichtig: Es gibt keine Rangordnung. Jedes Mitglied hat die gleichen Rechte.

Unseren Auftrag haben wir von Jesus Christus, der sagt: „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker, taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe.“ Wir vertrauen auf seinen Beistand und sind Kirche in seiner Nachfolge.

Herzlich Willkommen

Wir sind eine evangelisch-reformierte Gemeinde im südwestlichen Niedersachsen nahe der niederländischen Grenze.

Wer nach Schüttorf kommt, wird unsere Kirche schnell entdecken – mitten in der Stadt überragt sie mit ihren rund 81 Metern Höhe alle anderen Gebäude.

Wer die aus dem 14. Jahrhundert stammende Kirche betritt, findet einen eher schlichten Raum vor, in dem zum Beispiel kein Kreuz hängt und anstelle eines Altars ein Abendmahlstisch steht. Auffallend ist die kreisförmige Ausrichtung der Bänke zur Kanzel hin. Sie ist Ausdruck der Orientierung unserer Gottesdienste am Wort. Im Mittelpunkt steht die Predigt. Während wir keine liturgischen Gesänge kennen, gibt es bei uns den Psalmengesang.

Die Leitung der Gemeinde liegt beim Kirchenrat, der aus gewählten Mitgliedern und den Pastorinnen und Pastoren besteht. Dabei ist uns wichtig: Es gibt keine Rangordnung. Jedes Mitglied hat die gleichen Rechte.

Unseren Auftrag haben wir von Jesus Christus, der sagt: „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker, taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe.“ Wir vertrauen auf seinen Beistand und sind Kirche in seiner Nachfolge.

Herzlich Willkommen

Wir sind eine evangelisch-reformierte Gemeinde im südwestlichen Niedersachsen nahe der niederländischen Grenze.

Wer nach Schüttorf kommt, wird unsere Kirche schnell entdecken – mitten in der Stadt überragt sie mit ihren rund 81 Metern Höhe alle anderen Gebäude.

Wer die aus dem 14. Jahrhundert stammende Kirche betritt, findet einen eher schlichten Raum vor, in dem zum Beispiel kein Kreuz hängt und anstelle eines Altars ein Abendmahlstisch steht. Auffallend ist die kreisförmige Ausrichtung der Bänke zur Kanzel hin. Sie ist Ausdruck der Orientierung unserer Gottesdienste am Wort. Im Mittelpunkt steht die Predigt. Während wir keine liturgischen Gesänge kennen, gibt es bei uns den Psalmengesang.

Die Leitung der Gemeinde liegt beim Kirchenrat, der aus gewählten Mitgliedern und den Pastorinnen und Pastoren besteht. Dabei ist uns wichtig: Es gibt keine Rangordnung. Jedes Mitglied hat die gleichen Rechte.

Unseren Auftrag haben wir von Jesus Christus, der sagt: „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker, taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe.“ Wir vertrauen auf seinen Beistand und sind Kirche in seiner Nachfolge.